Der Rohbau beginnt

Ende letzte Woche hatte unsere Bauleiterin angerufen und uns mitgeteilt, dass es diese Woche mit dem Rohbau weitergeht. Das hat uns natürlich erfreut. Die Bodenplatte lag nun eine knappe Woche zum Trocknen brach. So waren wir doch erstaunt, dass die Mauerarbeiten nahtlos an das gießen der Bodenplatte anschließen sollen. Anbei erwähnte sie noch, dass wir dann bitte das Standrohr am Mittwoch um 7.30 Uhr zur Baustelle bringen sollen. Das Standrohr hat den Zweck, dass die Bauarbeiter darüber Stadtwasser ziehen können. Richtiges Wasser und Strom gibt es ja noch nicht auf unserem Grundstück.

Also machte mein Mann sich Dienstag früh auf den Weg ins schöne Werder, um das Standrohr bei der WAZV abzuholen. Am nächsten Tag hatte ich dann das Rohr zu den Bauarbeitern gebracht.
Als ich auf unserer Baustelle ankam, war ich überrascht, wie wenig Ytong-Steine dort standen. Im Grunde war die komplette Bodenplatte mit Ytongstein-Paletten bedeckt. Das soll reichen? Wir sind weiter gespannt, wie unser Traumschloss wachsen wird.