Das Feintuning: Der Außenputz bekommt Farbe

Auf diesen Moment haben wir schon eine ganze Weile gewartet. Zum Richtfest mussten wir uns „spontan“ für eine Fassadenputzfarbe entscheiden … Spontan – Wir wussten, dass wir uns darüber Gedanken machen müssen und hatten auch Recherchen angestellt. Verschiedenste Häuser mit Farbkombinationen wurden damals fotografiert. … Und dann kommt unangekündigt pötzlich beim Richtfest der Moment, an dem man die Farben definieren muss. Das wird dann anhand einiger Muster gemacht, die eine Größe von ein paar Zentimetern haben … 🙂 Da ist eine gute Vorstellungskraft notwendig. Hier noch mal die Musterauswahl von damals …

1 – Fassadenfarbe Weber-Maxit 30041
2 – Sockelfarbe BP 21

Naja … Spannung steigt … So sah es gestern noch aus. Man erkennt schon die Außenputzer beim Abkleben …

Der Außenputz wurde in mehreren Phasen aufgetragen. Nach dem Grundputz musste alles trocknen. Dann folgte ein Putz mit Struktur. Nach einer weiteren Trocknung kommt dann der Farbputz drauf.

Das folgende Bild übersendeten uns heute unsere neuen lieben Nachbarn. In Natura sehen wir es leider erst zum Wochenende. Es war heute bedeckt und die Farben wirken kräftig 😉 … Tata …

Im Nachgang müssen wir nun prüfen, in wie weit die weiße Wetterschutzfarbe der sichtbaren Dachsparren Ihre Farbe „gewechselt“ hat 😉